Rupertibühne am Domplatz

Täglich besuchen Brauchtumsgruppen aus dem ganzen Land Salzburg und dem benachbarten Bayern den Salzburger Rupertikirtag und präsentieren die Besonderheiten regionaler Folklore auf der spektakulär überdachten Rupertibühne am Domplatz. Trotz der geografischen Nähe der einzelnen Regionen ist es erstaunlich, wie vielfältig und unterschiedlich ausgeprägt das alpine Brauchtum ist, das von Trachten, Märschen und Blasmusik über Gstanzln und Goaßl-Schnalzen bis hin zu ehrerbietenden Salutschüssen reicht.

So abwechslungsreich wie das Brauchtumsprogramm am Kirtag sind auch die Kreationen der Salzburger Tracht. Der Rupertikirtag steht seit jeher auch für die Qualität und die Einzigartigkeit regionaler Salzburger-Couture. Mit der Wahl zum Ruperti-Dirndl und Ruperti-Buam 2018 steht die Tracht heuer wieder im Rahmen einer großen Modenschau im Fokus. Von der Lederhose bis zum Dirndl, vom Stutzen bis zum Federhut, vom Haferlschuh bis zur passenden Trachtentasche: Salzburg macht Tracht! Die Designs der teilnehmenden Trachtenausstatter zeigen auf, dass Salzburg in puncto Tracht & Couture immer noch den Ton angibt. 

Kaiser Otto II. verlieh am 25. Mai 996 der Stadt das Recht einen täglichen Markt (Verleihung des Marktrechtes) abzuhalten. Unabhängig davon sind im mittelalterlichen Salzburg zwei...

Schreiben Sie einen Kommentar zu Ihrem Besuch beim Rupertikirtag!

Sicher Unterwegs am Rupertikirtag

Damit sich alle sicher fühlen, gibt es eine Anlaufstelle für Mädchen und Frauen. 

Altstadt Gutscheine

Ein Gutschein, 600 Wege Freude zu schenken. 

Parken in Salzburg

Bezahlen Sie für bis zu 4 Stunden nur EUR 4,00 und bis zu 8 Stunden nur EUR 6,00. 

Cityhotels in der Altstadt

Wählen Sie für Ihren Aufenthalt ein City Hotel inmitten der Altstadt. 

Abwechslung statt Einheitsbrei

Ihr Mittagsplaner im Internet!